Wege aus Depression und Angst
Aktiv durch Selbsthilfe das Bewußtsein stärken

Willkommen zur Informationsseite der

Selbsthilfegruppen



Liebe Besucher,

nach sehr langem nachdenken, reflektieren und genauem abwägen, sind wir zu dem Entschluss gekommen unsere Öffentlichkeitsarbeit zu beenden.
Zum Jahresende wird die Homepage gekündigt, es folgen keine weitere Veröffentlichungen.

Über die Gründe bleibt am Ende nur zu sagen, dass sich die Selbsthilfelandschaft in den letzen Jahren sehr verändert hat. Wie überall im Leben gibt es auch in der Selbsthilfelandschaft Konkurrenz und andere unschöne Dinge.

Das gesamte Hilfeangebot für Menschen mit Depressionen wird zusehends professionalisiert. Nicht organisierte Selbsthilfegruppen oder Einzelpersonen ohne akademischen Hintergrund haben keine Chance die Meinung der Betroffenen zu vertreten.

Es fehlen elementare Dinge die unsere Sitation aus Betroffener Sicht verbessern könnten, aber es hat niemand ein Auge dafür und vor allem niemand den Mut diese wichtigen Dinge anzusprechen und zu verändern. Letzendlich geht es oft auch um berufliche Positionen und Einfluss, was bei genauerem Hinsehen in Vereinen oder Verbänden leicht zu erkennen ist.

Ähnlich wie in der Politik entfernen sich die Probleme der Betroffenen von den helfenden Strukturen und am Ende bleiben die Betroffenen die Verlierer. Das Hilfsangebot bleibt übermächtig, die Betroffenen unterlegen, ein Zustand der bei der Diagnose Depression sehr viel schwerer als bei jeder anderen Erkrankung wiegt.

Mir ist es ein Anliegen meine Botschaft an Betroffene ein letzes Mal weiterzugeben.
Depressionen sind heilbar. Der Weg ist oft sehr beschwerlich und langwierig, aber am Ende ist es für fast alle Menschen möglich die Depression zu überwinden.
Es ist eine Krankheit und keine Schwäche.

Gesundes, positives Denken kann jeder lernen. Wichtig ist es diese positiven Gedanken in Aktivitäten umzusetzen. Aktiv werden im Denken und Handeln. Egal wie schwer das Leben mit der Krankheit erscheint, es gibt Wege aus der Krankheit hin zu einem gesunden und oft auch glücklichem Leben.
Diese Chance und Möglichkeiten bestehen auch für Menschen die an einer Angsterkrankung leiden. Bitte denkt dran Selbsthilfe ist sehr wichtig. Nach jeder Therapie und auch mit der Einnahme von Medikamensten ist es meist nicht getan.
Wir Betroffene leben jeden Tag mit unseren Gedanken und den Einschränkungen dieser Erkrankung. Wenn es uns gelingt dauerhaft neue und positiven Gedankenmustern zu aktivieren, leisten wir einen großen Schritt in eine gute Zukunft. Die Arbeit in der Selbsthilfegruppe kann dabei eine sehr wertvolle Hilfe und Unterstützung bieten.

Die Selbsthilfegruppen Wege aus Depression und Angst bleiben bestehen.
Bei Interesse können Sie nach wie vor über unsere Telefonnummer : 0160/99126868 oder über selbsthilfe@mail.de mehr Informationen bekommen.

Danke für Ihr Interesse