Wege aus Depression und Angst
Aktiv durch Selbsthilfe das Bewußtsein stärken

Willkommen zur Informationsseite der

Selbsthilfegruppen


Wege aus Depression und Angst


Über Uns


Etwas zu wissen, genügt nicht - du musst es anwenden.
Etwas zu wollen, genügt nicht - du musst etwas dafür tun.
Johann Wolfgang von Goethe

Immer mehr Menschen erkranken an Depression, Angst oder Burnout. Mit Hilfe von Medikamenten und/oder Therapien sind diese Erkrankungen sehr gut behandelbar.Wie bei körperlichen Erkrankungen gibt es auch bei Depression oder Angst Möglichkeiten, einen eigenen Beitrag zur psychischen Stabilität zu leisten. Die aktive Arbeit in einer Selbsthilfegruppe kann eine dieser Möglichkeiten sein oder werden.

Mein Name ist Claudia Glonegger, ich bin Initiatorin der Selbsthilfegruppen: Wege aus Depression und Angst.
Meine Motivation eine neue Gruppe zum Thema Depression aufzubauen, war der Wunsch zusammen mit anderen Menschen einen positiven Umgang mit der Erkrankung zu finden und neue Gedanken und Verhaltensmuster einzuüben. Als Betroffene weiß ich aus eigener Erahrung wie wichtig es ist, aktiv zu werden und der sozialen Isolation entgegenzuwirken. Die Selbsthilfegruppe Wege aus Depression und Angst bietet Gruppentreffen, positive Ideen, Impulse und Inspiration zu gemeinsamen Aktionen und Freizeitaktivitäten. Mit Achtsamkeit,einem wertschätzenden inneren Dialog, mit Geduld und viel Verständnis für uns und unsere Krankheit sind wir an Lösungen für einen besseren Umgang mit der Krankheit interessiert. Weil es aus meiner eigenen Sichtweise und Erfahrung noch immer zu viele Vorurteile und teilweise völlig falsche Meinungen über die Krankheit Depression gibt, ist es mir wichtig mich auf verschiedenen Ebenen zum Thema Depression und Angsterkrankung zu engagieren und weiterzubilden. Neue Teilnehmer sind jederzeit herzlich willkommen. Wer gerne Erfahrungen in einer Selbsthilfegruppe sammeln möchte kann nach Anmeldung gerne an einem Gruppentreffen teilnehmen. Bei unseren Treffen orientieren wir uns an unseren allgemeinen Gruppenregeln, die auf der Homepage auch nachzulesen sind. Wer sich nicht regelmäßige an eine Gruppe anbinden möchte kann völlig unverbindlich an unserem Spazierung oder an unserem gemeinsamen Stammtisch zum Thema Depression teilnehmen. Eine Anmeldung ist immer erforderlich, damit ich entsprechend planen und reservieren kann.

Zu den Selbsthilfegruppen Unser Flyer
s